06131 / 250 209 5 service@heikeackermann.de

Trockene und blasse Haut – so hatte ich mir meinen Teint im Sommer eigentlich nicht vorgestellt. Dabei ist der Winter mit seiner trockenen und kalten Luft doch schon lange vorbei. Und trotzdem scheint er auf meine Haut immer noch nachzuwirken: Meine Gesichtshaut ist ständig dehydriert, sieht stumpf und fahl aus. Meine Haut verlangt dringend nach einer Erfrischung.

Hydrafacial? Noch nie gehört…

Bei meiner Suche nach dem passenden Treatment, das meine Haut erfrischt und sie endlich auch nach Sommer aussehen lässt, bin ich aufs Hydrafacial in Mainz gestoßen. Dabei handelt es sich um eine regelrechte Anti-Aging-Revolution, wenn man den zahlreichen Artikeln in Frauen- und Modezeitschriften sowie den Beglaubigungen zahlreicher Hautärzte und Kosmetiker/-innen glauben darf. Sie alle äußern sich nicht nur äußerst positiv übers Hydrafacial, nein, sie scheinen geradezu euphorisch vor Begeisterung zu sein. Ich bin etwas skeptisch, doch es scheint etwas dran zu sein. Die hautverjüngende Gesichtsbehandlung kommt natürlich aus Hollywood und fängt mittlerweile auch hier an, ordentlich Wellen zu schlagen; an Anhängern mangelt es dem Gesichtsbehandlungs-Trend jedenfalls nicht.

Von den Gesichtern Hollywoods in die ganze Welt

Warum sind alle so begeistert, frage ich mich. Stars wie Eva Mendes, George Clooney und sogar Megastar Beyoncé sind von der Behandlung, die in weniger als einer Stunde das komplette Gesicht „detoxt“, ohne Spuren zu hinterlassen oder Nebenwirkungen auszulösen, angeblich mehr als überzeugt. Und schöne Haut haben diese Stars ja ohne Frage. Wie Botox ohne Botox soll das Hydrafacial also die Haut aussehen lassen. Glatt, klar und strahlend geht man aus einer Hydrafacial Behandlung wieder raus, so heißt es. Machbar auf jedem Hauttyp, auch sensible Gesichter haben mit dem Hydrafacial keine Probleme. Dieses Versprechen klingt zu verlockend! Zu schön, um wahr zu sein?


hydrafacial-paris-hilton

IT-Girl Paris Hilton schwärmt schon seit 2011 von der innovativen Gesichtsbehandlung Hydrafacial. Endlich ist die innovative Anti Aging Behandlung, mit der sich die Hollywood-Sternchen schon seit einigen Jahren die Haut jung und schön halten, bei uns angekommen. Auch die Hotelerbin ist von der Behandlung begeistert. „Meine Haut strahlt, was für eine fantastische Gesichtsbehandlung! Ich liebe es!“, berichtet Paris direkt nach ihrer Hydrafacial Behandlung in Hollywood.


Ein zu verlockendes Versprechen, oder?

Ein so selbstbewusstes Versprechen – verjüngte Haut im Handumdrehen, ohne Skalpell oder Spritzen – kombiniert mit so durchweg positiven Bewertungen; das musste ich natürlich auf Herz und Nieren prüfen. Klar war ich super neugierig und meine Haut schrie geradezu nach einer Erfrischungskur. Ich habe mir also einen Termin für eine Hydrafacial Gesichtsbehandlung in Mainz geben lassen. Zwölf Uhr mittags, genau die richtige Zeit für die Mittagspause – mal sehen ob ich danach wirklich verjüngt wieder in meinen Arbeitsalltag stolpern würde. Erstmal stimme ich mich mit einem Wellness-Tee in die Spa-Atmosphäre ein; ich bin nämlich etwas zu früh da und muss noch ein paar Minuten warten, bis mein Gesicht in die ominöse Zeitmaschine namens Hydrafacial einsteigen darf.

Los geht’s – Hydrafacial dreht die Zeit zurück?

Meine Kosmetikerin erklärt mir vor der Behandlung noch einmal die Schritte der Hydrafacial Behandlung. Dann ist es endlich soweit, ich darf mich auf der weißen Liege zurücklehnen, als ob ich den entspannendsten Mittagsschlaf aller Zeiten vor mir habe. Meine Erwartungen sind hoch, denn ich habe ja so eigentlich ausschließlich Gutes übers Hydrafacial gelesen und gehört, nun möchte ich mein Gesicht natürlich auch gern in die Reihen der Hydrafacial-Verjüngten einreihen. Ich bin also gespannt wie ein Flitzebogen, aber auch ein bisschen nervös – ich hatte mir schon ein Video der Hydrafacial Behandlung im Internet angesehen und dementsprechend schon eine Ahnung davon, wie die Behandlung ungefähr abläuft. Besonders die anfängliche Reinigung sieht nicht wirklich schonend aus!

Eine neu Ära der Tiefenreinigung

Die vier Phasen der Hydrafacial Behandlung werden nun nach und nach mein Gesicht „renovieren“. Dafür wird ein spezielles Gerät genutzt. Im ersten Schritt trägt der Hydrafacial-Apparat schonend die Haut ab: Abgestorbene Hautzellen sowie alles, was sich von Makeup-Resten bis Creme, Schmutz, Talg und Schweiß eben so auf der Haut ansammelt, kommt weg. Ein gewöhnliches Peeling oder Ausreinigen ist nichts gegen das Hydrafacial-Gerät, wenn es erstmal loslegt. Mein Gesicht wird poliert wie ein wertvoller Rohdiamant, dem man sein volles Funkelpotential erst noch durch die fachgerechte Bearbeitung entlocken muss. Wie bei einer Mikrodermabrasion wird alte Haut abgetragen, damit die frische, die darunter nachwächst, zum Vorschein kommen kann.

Sauer macht lustig

Schritt 2 umfasst ein Säurepeeling, was sich auf der frisch bereinigten Haut besonders effektiv an die Arbeit machen kann. Ein Säurepeeling wirkt antibakteriell, glättet die Haut und reduziert kleine Fältchen; es lockert aber auch Sebum sowie Talg und Schmutz, die sich hartnäckig in den Poren der Haut halten. Im Schritt 3 zeigt das Hydrafacial Gerät dann so richtig, was es in sich hat. Keine noch so hingebungsvolle Ausreinigung oder Cleansing Methode kann hier mit dem Hydrafacial mithalten. Mittels eines Vakuums saugt der Apparat alles aus den Poren, was sich dort festsetzt. Alle Mitesser und Unreinheiten, aller Schmutz und Talg, der so tief in den Poren herumlungert, dass kein Peeling und Komedonen-Extraktor der Welt rankommen würde – das alles wird von der Hydrafacial-Maschine gnadenlos aus der Haut gesaugt.

Wie kleine Staubsauger auf den Wangen

Klingt brutal, aber tut überraschenderweise überhaupt nicht weh! Es fühlt sich eigentlich ganz angenehm an, wie das Gerät über die Haut fährt und reinen Tisch macht. Wie ein effektiver Staubsauger fährt das Hydrafacial-Gerät über meine Gesichtshaut. Zum Abschluss wird meine Haut noch gefüttert. Das Gerät arbeitet ein pflegendes Serum mit einem Cocktail aus Pflegewirkstoffen in die Haut ein. Antioxidantien, Hyaluron und Vitamine werden quasi wie mit einem Förderband in die Zellen geschleust, damit die frisch gereinigte Haut prall und gesund erstrahlen kann. Jetzt noch eine leichte Tagespflege mit Sonnenschutz drauf und fertig.

Das jüngste Gesicht – mein Fazit

Was soll ich sagen? Ich habe viel erwartet und habe viel bekommen. Ich bin vom Effekt wirklich beeindruckt. Ich sehe wirklich so entspannt und frisch aus, wie die begeisterten Bewertungen mich zu erwarten veranlasst hatten. Wie nach einem entspannten Spa-Urlaub strahlt mich mein Antlitz aus dem Spiegel an. Die Behandlung mit dem Hydrafacial Gesichts-Staubsauger hat mein Gesicht tatsächlich irgendwie verjüngt – und das in der Mittagspause.

Hydrafacial in Mainz – Vorsicht: Suchtpotential!

Meine Haut hat sich noch nie so sauber und glatt angefühlt wie nach meiner Hydrafacial Behandlung. Ich erkundige mich deswegen gleich nach einem weiteren Termin. Beim Hydrafacial gilt die Devise: Je öfter, desto wirksamer. Klar, jede Woche kann und sollte man sich so eine Behandlung sicher nicht zugutekommen lassen. Aber meinen nächsten Termin habe ich gleich nach der ersten Behandlung vereinbart: In sechs Wochen bin ich wieder vor Ort und lasse mir entspannt das Gesicht jungsaugen. Denn die Massage mit dem Gerät und das Saugen auf der Haut regen die Synthese von Kollagen an – und diese Selbstverjüngung wird nur bei regelmäßiger Behandlung aufrechterhalten. Es ist wie beim Sport: Wir werden nur kräftiger, fester und straffer, wenn wir am Ball bleiben und regelmäßig ins Fitnessstudio gehen. Das Hydrafacial ist ab sofort mein Fitnessstudio fürs Gesicht.


Das schreibt die Presse über HydraFacial™!

InStyle Beauty – Juni 2016

Instyle_Beauty_06_2016_web

Facial mit Antioxidantien

Anitoxidantien sorgen dafür, dass die Haut länger jung, gesund und frisch aussieht. Sie schützen die Haut gegen freie Radikale und beugen somit der Hautalterung und sogar Hautkrebs vor. Allerdings stecken wertvolle Antioxidantien nicht nur in den sogenannten „Superfoods“, sondern auch in einigen Beauty-Produkten. Wirksame Cremes und Seren beliefern die Haut mit Antioxidantien. Noch effektiver ist ein Facial beim Profi. Bei einem HydraFacial™-Treatment werden hochwirksame Antioxidantien, Vitamine und Hyaluron durch die patentierte Vortex-Technologie in die Haut eingeschleust. So wird die Haut aufgepolstert und mit allen Nährstoffen versorgt, die sie braucht, um jung und frisch auszusehen.


Detox in der Tiefe mit Hydrafacial

Diese Detox-Anti Aging-Behandlung ist eine Bereicherung für die Hautpflege und eine super Alternative zur gewöhnlichen Gesichtsbehandlung. Ab und zu sollte man sich diese verjüngende und intensiv reinigende Behandlung unbedingt gönnen! Ich bin definitiv durch mein Hydrafacial-Experiment konvertiert worden und zu den begeisterten Fans übergegangen, die immerzu verlautbaren müssen, wie begeistert sie sind. Ich habe schon zwei Freundinnen angestiftet, die freudig ihren Hydrafacial-Termin erwarten! Ich kann nur jedem raten, die Behandlung auszuprobieren. Auch für meine sensible Haut, die nicht alle Behandlungen und Pflegeprodukte immer gut annimmt, war das Hydrafacial absolut nebenwirkungsfrei und hat null Irritationen hervorgerufen. Stattdessen: frisch, verjüngt, strahlend. Ich bin überzeugt. Kein Wunder, dass Beyoncé sich dieses luxuriöse Anti-Aging-Treatment auch gern gönnt! Die Queen B weiß eben, was gut ist.

Grüße aus Mainz, eure Jasmin