Hotline 06131 / 250 209 5

©Shutterstock

Wenn ich euch bitten würde kurz über euren Traumkörper nachzudenken, dann habt ihr bestimmt sofort ein genaues Bild vor Augen. Bestimmt stellt ihr euch dann auch folgendes vor: lange Beine, einen flachen Bauch,  einen straffen Po, strahlende Augen und klare, reine Haut. Auch wenn sich die Geschmäcke oftmals unterscheiden, können wir uns doch meist darauf einigen, dass einige körperlichen Attribute doch nicht zu unrecht zu dem Ideal gehören. Dazu gehören nicht nur die eben erwähnten Körperpartien, sondern auch definitiv eine wallende Mähne.

Viele von uns-insbesondere Frauen- träumen von einer langen Haarpracht, die möglichst voll und dicht ist. Zusätzlich sollen die Haare verführerisch in der Sonne glänzen und schwungvoll sein. Ob die Haare lockig, wellig oder glatt sind ist meistens eigentlich egal, die Hauptsache ist, dass sie den Bildern in den Beautyzeitschriften und auf den Blogs gleichen. Diese stellen nämlich sehr häufig Frauen dar, die dem Schönheitsideal sehr, sehr nahe kommen und das nicht zu Letzt aufgrund ihrer Haare. Denn mit einer vollen, langen Mähne kann man  so einiges verstrahlen. Die Haare strahlen nämlich sehr viel aus, wie zum Beispiel Gesundheit, Jugendlichkeit und Vitalität. Da ist es kaum verwunderlich, dass viele Frauen sich nach einer vollen Mähne sehnen. Doch, leider kann sich nicht jeder über so eine Pracht freuen. Oftmals sind die Haare alles andere als schwungvoll und dicht. Stattdessen sind die schlapp und dünn und auch alles andere als glänzend.

Um den Haaren mehr Fülle zu schenken greifen viele Frauen auf verschiedene Mittel zurück. Nicht nur ein volumenschenkender Haarschnitt muss her, sondern auch Strähnen und Paintings, die dem Haar mehr Dimension schenken. Zusätzlich versucht man täglich mit Volumenspray und Rundbürste dem Haar mehr Dichte herzu mogeln. Doch meist ist der Effekt leider nicht sonderlich langanhaltend. Meist bleibt da nur noch Extensions- oder die sogenannte Haarverlängerung. Diese geben dem Haar nicht nur mehr Länge, sondern kann der Pracht auch mehr Volumen schenken. Doch auch diese müssen spätestens alle sechs Monate wieder ausgewechselt werden. Also ist das auch keine wirklich effektive Lösung. Glücklicherweise gibt es jetzt was neues am Beauty- Himmel, das verspricht Frauen (und Männern) eine vollere Mähne zu schenken. Mit der sogenannten Mesotherapie  Behandlung kann man sich nach nur ein paar Sitzungen über voluminöses Haar freuen und sich von der schlappen, dünnen Mähne endgültig verabschieden.

Da diese Behandlung noch relativ unbekannt ist, will ich euch die Mesotherapie gerne ein bisschen näher vorstellen.

Was ist Mesotherapie?

Wer öfters auf dem Blog stöbert, dem müsste Mesotherapie eigentlich schon bekannt sein. Denn, vor einiger Zeit haben wir diese Behandlungsform vorgestellt, allerdings als Hautpflege Behandlung. Da Mesotherapie sehr vielseitig einsetzbar ist, eignet es sich nicht nur zur Volumengewinnung für die Haare, sondern auch gegen die Faltenbekämpfung. Das müsste auch aus dem letzten Blogbeitrag hervorgegangen sein. Für alle neuen Leser folgt hier noch mal eine kurze Zusammenfassung über diese Behandlungsform:

Mesotherapie wurde bereits im Jahr 1958 das erste Mal erwähnt. Seitdem wurde es immer wieder weiterentwickelt und perfektioniert, sodass die Methode heutzutage weltweit etabliert hat und zur Behandlung von verschiedenen Erkrankungen und Belangen angewendet wird. So kann man mit Mesotherapie zum Beispiel Durchblutungsstörungen, Wundheilprobleme, Sportverletzungen, Überlastungsschäden, Arthrose, Kopfschmerzen und Migräne und Abwehrschwächen behandeln. Auch bei Schlafstörungen, Erschöpfungszuständen und Stress kann Mesotherapie eine gute Alternative zu anderen Behandlungen bieten. Des Weiteren wird Mesotherapie auch in der Zahnmedizin, bei Erkrankungen des Zahnfleisches oder des Zahnhalteapparates oder auch in der Gynäkologie, bei Reizblase oder weiblicher Infertilität angewendet. Und auch zur Behandlung von Falten und Linien wird es angewendet.
Bei einer Mesotherapie Behandlung werden besondere Wirkstoffe, wie zum Beispiel unvernetzte Hyaluronsäure, Antioxidantien, Co- Enzyme, Vitamine und Aminosäuren eingesetzt. Die verschiedenen Wirkstoffe werden individuell zusammengestellt und verstärken und ergänzen sich gegenseitig. Diese Anti- Aging Booster werden über eine sehr feine Nadel, an bestimmten Akupunktur und Reaktionspunkte, in die mittlere Schicht der Haut gespritzt. Wenn die Wirkstoffe dann in der Haut sind, können sie ihre volle Wirkung entfalten. Denn nachdem die Stoffe in die Haut injiziert wurde entstehen Hautdepots, die nach und nach die Wirkstoffe abgeben.

Wenn die Haare und Kopfhaut mit Mesotherapie behandelt werden sollen, um die Mähne voller und dichter zu machen, dann spricht man von Mesohair.

So wirkt Mesohair

Ähnlich wie bei der Behandlung von Falten und anderen Belangen wird  bei einer Mesotherapie für die Haare, ebenfalls Injektionen angewendet. Mit der sehr feinen Nadel werden die individuell zusammengestellten Wirkstoffe zwischen die Haarfolikel in die Haut gespritzt. Dafür reicht es, wenn die Spritze ein Millimeter tief in die entsprechenden Stellen eingeführt wird. Das boostet die Haatwurzel mit Vitalstoffen. Gleichzeitig werden Mängel ausgeglichen und Schäden effektiv repariert.

Nach der Behandlung sind die Haare bis in die Längen gestärkt, die Haarstruktur ist deutlich verbessert und die Pracht ist auch um einiges geschmeidiger. Aus diesem Grund eignet sich eine Behandlung der Haare mit Mesotherapie besonders für Menschen, die an Haarverlust leiden. Auch bei Haarausfall, das entweder alters-, stress- oder hormonbedingt zustande gekommen ist, lohnt sich eine Behandlung mit Mesotherapie. Diese Therapieform hat auch bei der Stimulation des Haarwuchses gute Ergebnisse erzielen können. Selbstverständlich müssen keine schwerwiegendere Probleme vorliegen, um Mesohair anwenden zu können. Denn, auch rein kosmetische Angelegenheiten können mit dieser Therapie bekämpft werden. So kann man die Injektionen, die in die Kopfhaut geführt werden, um langes Haar zu kräftigen. Auch feines Haar lässt sich mit der Mesohair behandeln. Im Anschluss daran ist die Pracht um einiges voluminöser und dichter. Diese neue Behandlungsform sorgt auch für eine gesunde Kopfhaut. Denn durch die Injektionen mit besonderen Wirkstoffen wird die Durchblutung gefördert. Auch die Versorgung mit Nährstoffen wird nachhaltig angekurbelt und der Zellstoffwechsel ist nach der Behandlung auch deutlich verbessert. Das führt dann zu gesundem Haarwuchs.

So muss Mesohair angewendet werden

Auch bei der Mesohair Behandlung kommt, wie bereits mehrfach erwähnt, eine sehr feine Nadel zum Einsatz. Diese wird an vorher definierten Stellen in die Haut geführt. Von hier aus können die Wirkstoffe ihre Wirkung entfalten. Die Behandlung dauert nicht lange und da die Nadel nur ein Millimeter in die Kopfhaut geführt wird, ist sie auch grundsätzlich relativ schmerzfrei und auch sehr verträglich. Um gute Ergebnisse zu erzielen sollte die Behandlung in einem wöchentlichen Abstand für sechs Wochen wiederholt werden. Anschließend reicht es aus, wenn einmal im Monat die Injektionen wiederholt oder auf erfrischt werden. So bleibt der Effekt erhalten und auch die Qualität der Haare verbessert sich deutlich. Einen sichtbaren Unterschied im Erscheinungsbild der Haarpracht sollte bereits nach der 3. Behandlung auftreten. Eine deutliche Verbesserung tritt sogar nach 2 bis 3 Monaten auf. Wie viel die Mesohair Therapie kostet lässt sich leider nicht allgemeingültig sagen, denn die Preise werden vom Dermatologen individuell ermittelt. Was man allerdings sagen kann ist, dass die Behandlung ambulant stattfindet.

Mesohair ist auch relativ pflegeleicht. So sollte man sich am Tag der Behandlung die Haare gründlich waschen und in den 24 Stunden nach der Behandlung auf die Haarwäsche und strapazierendes Haarstyling verzichten. Ebenfalls sollte man abwarten bis sich die Kopfhaut erholt und regeneriert hat, bevor man sich die Haare blondiert oder färbt.

Die Mesohair-Behandlung in unserem Medical-Spa



Diese Wirkstoffe verhelfen zu schönem Haar

Da die Injektionen nur wirken können, wenn besondere Wirkstoffe zum Einsatz kommen, müssen diese individuell auf die entsprechenden Bedürfnisse abgestimmt werden. Dafür bestimmt der Dermatologe sowohl den Haar, als auch den Hauttyp und nimmt auch Beschwerden wie etwa Haarverlust oder Irritationen mit auf. Bei Haarverlust eignet sich sogenannte Biorevitalizer und bekannte Anti-Aging Wirkstoffe wie Biotin, Coenzym Q10, Dexpanthenol, Antioxidantien oder Thymusextrakte. Besonders gut lassen sich Irritationen mit Heilpflanzenextrakte oder homöopathische  Wirkstoffe, denn diese sind ausgleichend. Auch mit entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkstoffen kann man gute Ergebnisse erzielen. Hat man aber den Wunsch nach einer glänzenden und volleren Mähne, dann sollte man eher zu hochkonzentrierten Wirkkomplexen aus bekannten Haar- und Hautbausteinen wie Mineralien, Vitaminen und Spurenelementen.

Die Mesohair- Behandlung eignet sich besonders für Frauen und Männer die stark strapaziertes, kraftloses oder besonders feines Haar haben. Auch wenn man nicht von diesen Haarbeschwerden geplagt ist, kann man mit dieser Behandlungsart mit den Extra Vitaminen und Nährstoffen, die Haare positiv beeinflussen. Auch bei Irritationen der Kopfhaut oder bei zunehmendem Haarverlust kann Mesotherapie sehr gut wirken. Da nur ein ausgebildeter Arzt die Therapie durchführen kann, wird dieser auch entscheiden können, ob sich die Methode für die jeweilige Person überhaupt eignet. Eventuell kann dieser nämlich gute Alternativen anbieten.

Mesotherapie und insbesondere Mesohair sind die neuesten Sternen am Dermatologie- Himmel. Mit dieser neuen Behandlungsart lassen sich mittels einer feinen Nadel und besonderen Wirkstoffe, einige Haut und Haarprobleme schnell und relativ schmerzfrei bekämpfen. So kann man nicht nur Falten und Linien minimieren, sondern auch körperliche Beschwerden wie etwa Sportverletzungen, Zahnfleischerkrankungen oder Durchblutungsprobleme behandeln. Natürlich kann man auch geschädigtes Haar reparieren und somit eine vollere und glänzendere Mähne bekommen.

Kennt ihr Mesotherapie bereits? Habt ihr euch auch schon damit behandeln lassen? Wusstet ihr, dass man mit der Mesohair Methode nicht nur Haarverlust bekämpfen und strapaziertes Haar behandeln könnt, sondern auch Irritationen lindern? Oder, dass ihr dadurch vollere und strahlende Haare bekommen könnt? Ist euer Interesse nun geweckt oder habt ihr bereits gute Mittel für eine volle Mähne gefunden?  Lasst es mich doch gerne in den Kommentaren wissen. Ich würde mich sehr über den Austausch mit euch freuen!