Viele Jahre lang war es gang und gebe sich für den perfekten Teint, die schönsten Kurven und den Look der ewigen Jugend unters Messer legen zu lassen und mit diversen Operationen nachzuhelfen. Doch 2020 geht der Trend in eine andere Richtung. Mit neuen Geräten und neuartigen Technologien sind kleine und größere Optimierungen nun auch ohne den Gang in den OP möglich. Und dabei sind die Ergebnisse ebenso effektiv und schön anzusehen, mit dem Unterschied, dass die Behandlungen an sich einfach viel angenehmer und einfacher handzuhaben sind. Natürlichkeit liegt im Trend und wer doch etwas nachhelfen möchte, kann dies über die neuen, unkomplizierten Wege problemlos tun. Wir verraten welche Möglichkeiten es gibt und was in diesem Jahr besonders angesagt ist.

Minimal-invasiv, oder sogar nicht-invasiv mit maximalem Effekt

Der Gang zu einem Spa ist für viele Menschen ein entspannendes Ritual, welches sie sich regelmäßig, oder auch nur ab und zu gönnen, um abschalten zu können und ihrer Haut und dem ganzen Körper etwas Gutes zu tun. Mittlerweile haben viele Einrichtungen auch Schönheitsbehandlungen mit in ihr Konzept integriert. Das bietet Kunden und Besuchern eine optimale Möglichkeit sowohl einfach zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen und gleichzeitig diverse Anwendungen zu buchen, bei denen sie sich zusätzlich verwöhnen lassen können. Nicht-invasive Behandlungen arbeiten ohne mechanische Einwirkungen und verletzten so beispielsweise die Hautoberfläche nicht. Der Vorteil dabei ist, dass man direkt danach wieder gesellschaftsfähig ist und nicht erst einige Tage abarten muss, bis diverse Wunden verheilt sind und natürlich, dass man sich nicht unters Messer dafür legen muss. Sanft, schnell und dennoch absolut wirksam mit einem sichtbaren Effekt überzeugen die Behandlungen und stellen eine tolle Alternative dar.

Die Hydrafacial-Behandlungen in unserem Medical-Center in Mainz

 

Gesichtsbehandlungen für einen strahlenden, porenfreien Teint

Mit zu den beliebtesten und effektivsten Behandlungen unter den nicht-invasiven Eingriffen, zählen diverse Gesichtsbehandlungen. Radiofrequenzbehandlungen und Microneedling-Behandlungen stehen auf Platz 1 und sorgen für einen sichtbar verjüngenden Effekt. Um eine porenfreie und tiefengereinigte Haut zu erhalten buchen immer mehr, vor allem auch jüngere Leute eine Hydrafacial-Behandlung. Sanft wird die Gesichtshaut gereinigt und von Mitessern und überschüssigem Talg befreit. Der Effekt ist beeindruckend. Wendet man die Behandlung in regelmäßigen Abständen an, wird sich die Haut dauerhaft verändern und verbessern. Unreinheiten kommen seltener wieder auf und der Teint strahlt. Auch Anti-Aging-Behandlungen, welche mit Massagen und hautstraffenden Produkten arbeiten, sind beliebter denn je und versprechen ein sichtbar verjüngendes Ergebnis, ganz ohne operativen Eingriff.

Falten glätten und die Haut straffen mit Ultraschall

Ultraschall verbinden die meisten Leute vermutlich eher mit unangenehmen Untersuchungen beim Arzt, aber Experten schwören auf die neue Methode um unschöne Fältchen zu glätten und die Haut sichtbar zu straffen. Besonders beliebt ist die Ultherapy-Methode. Mikrofokussierte Ultraschallwellen werden dabei sanft aber tief in die Haut gesendet und kurbeln so die Erneuerung der Hautstrukturen an. Der Schmerzfaktor ist dabei sehr gering, jedoch kommt es natürlich bei allen Behandlungen auf das individuelle Schmerzempfinden an. Wenn gewünscht, kann der Arzt spezielle Maßnahmen durchführen, die die Behandlung so angenehm wie möglich machen. Die Hautoberfläche wird bei diesem besonderen Treatment nicht verletzt, wodurch man keine Angst haben muss, danach erst einmal zu Hause ausharren zu müssen, bis die Wunden verheilt sind. Im Prinzip kann man direkt danach problemlos wieder in den Alltag starten. Nach 3-6 Monaten zeigt sich der Effekt der Behandlung auf natürliche Weise, wenn die Haut sich selbst von innen regeneriert.

Botulinum ist das neue Botox für ein faltenfreies Gesicht

Fältchen rund um Augen und Mund entstehen am Häufigsten, vor allem durch die Aktivität der Gesichtsmuskeln, wie etwa lächeln und grimmige Blicke. Botulinum ist ein Eiweißstoff aus Bakterien und wird genau für diesen Zweck von Arzt eingesetzt. Mit feinen Nadeln wird der Stoff direkt in die betroffenen Muskeln gespritzt und entspannt diese. Die Falten glätten sich dadurch schnell und können sogar vollständig verschwinden. Das Beste ist, dass der Effekt sehr schnell, schon nach wenigen Tagen einsetzt. Jedoch baut sich das Bakterieneiweiß mit der Zeit nach und nach selbst wieder ab, weshalb die Injektionen regelmäßig erneuert werden müssen, um einen dauerhaften Effekt zu erhalten. Dafür, dass die Behandlung allerdings aufgrund der super feinen Nadeln, die verwendet werden nicht schmerzhaft und recht angenehm ist und man außerdem auf Botox oder ähnliches verzichten kann, ist dies ein kleiner Preis, den man zahlt. Eine super Methode für einen erstaunlichen Effekt.

Dermalfiller, wenn es wirklich unter die Haut gehen soll

Bei Dermalfillern handelt es sich um Füllstoffe für die Haut, die direkt unter die Haut gespritzt werden, um Falten, oder auch andere, bestimmte Gesichtspartien aufzupolstern. Wangen, Kinn und Lippen sind beliebte Bereiche, die gerne stärker betont werden sollen und dafür eignet sich die Behandlung perfekt.  Man kann dabei von einer Art Gesichtsmodellierung sprechen, aber natürlich ganz ohne unangenehme Operation. Häufig bildet die Basis für die Behandlung Hyaluron, da dies ein natürlicher Bestandteil der Haut und super feuchtigkeitsspeichernd ist. Das Ergebnis der Behandlung überzeugt auf ganzer Linie. Man sieht nicht nur frisch und erholt aus, sondern auch jung und optimiert, jedoch ohne dabei behandelt auszusehen. Klingt super? Noch besser ist, dass die Behandlung meistens zudem kaum schmerzt, da die Filler bereits Schmerzlindernde Wirkstoffe enthalten. Wer doch aber noch etwas empfindlicher ist, kann sich zusätzlich außerdem noch lokal betäuben lassen. Für schmerzunempfindliche Menschen wird die Behandlung ein Spaziergang sein, mit einem außerordentlichen Ergebnis, welches man nicht mehr vermissen möchte. Da der Wirkstoff sich ebenfalls nach einigen Monaten selbst abbaut, muss man auch hier die Behandlung nach einiger Zeit wiederauffrischen lassen.

Fettabsaugen war gestern – heute nutzt man Bodytreatments

Wer gerne ein paar Fettpölsterchen verlieren möchte, dachte bis vor ein paar Jahren noch an den klassischen und unangenehmen Gang zur Fettabsaugung. Heute jedoch gibt es neue, effektive und nicht-invasive Möglichkeiten, den Körper in eine bessere Form zu bringen. Ein beliebtes Beispiel dabei ist der EMSSculp, wobei auf angenehme Weise attraktive und sichtbare Muskeln aufgebaut werden. Des Weiteren ist eine bewehrte und beliebte neue Methode das sogenannte CoolSkulpting. Dieses Konzept ist darauf ausgerichtet, den Körper nachhaltig von Fettpölsterchen zu befreien und eine schlankere, definiertere Figur zu zaubern, der Muskelaufbau findet jedoch nicht parallel statt. Wer jedoch ein paar Pfunde verlieren und zugleich Muskeln aufbauen möchte, kann beispielsweise das CoolSkulpting mit EMS-Training verbinden. Für beide Methoden gibt es spezielle Studios, in denen das Konzept angeboten wird. EMS-Training ist mittlerweile jedoch sogar auch schon möglich, von zu Hause aus zu verrichten. Es gibt spezielle Firmen, die sogenannte EMS-Anzüge verkaufen. Dabei handelt es sich um enganliegende Ganzkörperanzüge mit Elektroden. Die Elektroden stimulieren die Muskeln und unterstützen so einen schnelleren Muskelaufbau. Wer sowieso gerne zu Hause ab und an ein Home-Workout ausrichtet, kann sich mit solch einem Anzug den Effekt und das gewünschte Ergebnis beschleunigen. Mit einer dazugehörigen App, lässt sich die Intensität kabellos steuern und die Erfolge werden automatisch dokumentiert. Eine super Möglichkeit, die Traumfigur im Handumdrehen, ganz ohne operativen Eingriff, zu erreichen.