Hotline 06131 / 250 209 5

©EMRATA/INSTAGRAM Schmollmund à la Emily Ratajkowski ganz ohne Spritze: Mit diesen Tricks klappt es in Sekunden.

Elegant und raffiniert – so könnte man das Ergebnis eines erfolgreichen Liftings der Oberlippe bezeichnen. Längst schon ist das reine Unterspritzen der Oberlippe für viele nicht ausreichend, oder aber es sieht zu künstlich aus. Die Alternative ist ein Lippenlifting. Mit diesem kleinen Eingriff kann sich dein Gesicht um Jahre verjüngen und die Lippen erhalten Kontur und Sinnlichkeit. Das wichtigste zum Thema Lippenlifting beschreiben wir dir hier.

Mit zunehmendem Alter werden unsere Lippen schmaler und der Abstand zwischen Nase und Oberlippe verlängert sich zusehends. Das lässt uns älter erscheinen. Nicht für alle ist das Spritzen der Lippen dann sinnvoll oder von Erfolg gekrönt. Das kann zum einen an einer langen Oberlippe liegen, die sich nicht mit einer Unterspritzung verändern lässt. Viele möchten auch den sinnlichen Schmollmund langfristig behalten und nicht regelmäßig zu Spritzenbehandlungen gehen müssen. Auch wird die Lippe nicht immer professionell gespritzt, so dass ein unnatürliches Aussehen oder Unzufriedenheit mit der Prozedur häufiger vorkommen als gedacht. Doch wie lautet die Alternative? Lippenlifting ist die Antwort auf eine langfristige Verjüngung der Lippen und einen vollen Kussmund. Wie das Ganze funktioniert und welche Varianten es gibt erklären wir euch hier.

Lippenlifting – was ist das eigentlich?

Weil das Spritzen der Lippen mittlerweile zum Mainstream gehört, schauen viele Menschen nicht mehr nach weiteren Alternativen für eine Schönheitsprozedur an den Lippen. Dabei ist das Lippenlifting eine sehr gute Alternative – besonders weil sich die Technologie in den letzten Jahren so rasant weiterentwickelt hat. Viele Ärzte scheuen sich davor ein Lippenlifting durchzuführen, weil sie Vernarbungen befürchten. Deshalb ist es so wichtig einen Spezialisten aufzusuchen, der sich mit den verschiedenen Prozeduren auskennt und auch die neueren Techniken kennt und anwendet. Prozeduren wie der „Corner Lip Lift“, der die Enden des Mundes anhebt, sowie neue Techniken bei dem „Bullhorn Lip Lift“ oder dem „Gullwing Lip Lift“ machen das Lippenlifting zu einer ansehnlichen und erfolgreichen und zudem langfristigen Alternative für vollere, definierte Lippen.

Viele Varianten – ein Ergebnis: Ein schöner Schmollmund

Vielleicht fragst du dich jetzt, was denn genau ein „Bullhorn Lip Lift“ ist und worin er sich etwa vom „Gullwing Lip Lift“ unterscheidet? Wir zeigen euch, was die verschiedenen Prozeduren ausmacht.

Bullhorn Lip Lift  oder Subnasaler Lip Lift

Einige Menschen haben von Natur aus eine lange Oberlippe, das heißt der Abstand zwischen Nase und Mund ist recht groß. Dazu kommt, dass mit dem Alter die Oberlippe länger wird, was ebenfalls zu einen unschönen Aussehen führt. Der Bullhorn Lip Lift geht dagegen vor, indem ein kleiner Schnitt in der Form eines Stierhornes unter den Nasenlöchern getätigt wird und die dortige Haut entfernt wird. Die Untere Haut wird nun fester an die Nase angefügt, das heißt “geliftet”. Das führt dazu, dass sich die Oberlippe ein wenig nach außen wölbt und gleichzeitig der Abstand zwischen Nase und Lippen verringert wird. Die Lippen erscheinen größer. Insgesamt wirkt durch den verringerten Abstand die Mund-Nase-Region um einiges harmonischer und jugendlicher und der Amorbogen wird unterstrichen.

Italian Lip Lift 

Der Italian Lip Lift hat eine ähnliche Funktion wie der Bullhorn Lip Lift. Es ist nur eine leicht abgewandelte Prozedur, die dieselben Effekte erzielt. Statt eines Schnitts in der Form eines Stierhornes, setzt der Spezialist hier zwei kleine Schnitte in Form von Minihalbmonden unter die Nasenlöcher. Mit dieser Prozedur ist das Ergebnis nuancierter und nicht so radikal wie beim Bullhorn Lip Lift. Auch verringert der kleinere Schnitt die Gefahr von sichtbaren Narben. Narben sind beim Lippenlifting nur rein geringes Risiko, das man aber dennoch nicht ignorieren darf. Weil der Italian Lip Lift die Oberlippenpartie eher an den Stellen der Nasenlöcher hebt, ist das Ergebnis um einiges subtiler als beim Bullhorn Lip Lift.

Gullwing Lip Lift

Diese Prozedur ist besonders geeignet, um dünne Lippen zu korrigieren. Entlang der Oberlippenlinie wird ein langer Schnitt gesetzt – der Form nach wie die ausgebreiteten Flügel einer Seemöwe – die überschüssige Haut wird entfernt und beim Schließen der Wunde hebt der Spezialist den roten Bereich der Lippe an, so dass die Lippe vergrößert wird. Diese Prozedur benötigt einen langen Schnitt entlang des Amorbogens. Es ist daher möglich, dass eine eventuelle Vernarbung durch die rote Linie des Amorbogens umso sichtbarer wird und immer mit Lippenstift kaschiert werden muss.

Corner Lip Lift

Hast du das Problem, dass deine Mundwinkel ständig nach unten ziehen? Das kann einem ein miesepetriges oder stirnrunzelndes Aussehen verleihen, auch wenn man ein ganz anderes Naturell hat. Mit dem Corner Lip Lift kannst du dieses Problem beheben. Bei dieser Prozedur werden zwei sehr kleine Schnitte an den Enden des Mundes gemacht, die Haut wird dort entfernt und dadurch werden die Mundwinkel angehoben. Auch hier sollte man sich den Eingriff gut überlegen, denn wie bei dem Gullwing Lip Lift, könnten eventuelle Narben sichtbar sein, weil der Schnitt an der roten Linie der Lippen getätigt wird.

Allen Lippenlifting Prozeduren ist gemein an, dass die Operation dauerhaft das Aussehen der Lippen verändert. Die äußerlichen Verbesserungen sind langfristig sichtbar. Eine weitere Operation, um das Aussehen zu halten, ist erst bis zu 15 Jahre später erforderlich. Das ist ein eindeutiges Plus im Vergleich zum Unterspritzen mit Fillern. Beim Lippenlifting werden keine Filler verwendet, die der Körper nach einer gewissen Zeit abbaut.

Das Lippenlifting – was es genau erreichen kann

Im Gegensatz zu früher, als Lippenkorrekturen etwas für die Dame ab fünfzig waren, ist eine Unterspritzung mit Fillern oder ein Lippenlifting heute sowohl für ältere als auch jüngere Generationen attraktiv. Jüngere Frauen favorisieren die langfristige Wirkung des Lippenlifting, das ganz ohne Filler einhergeht. Das Heben der Lippen mittels eines kleinen Eingriffes macht das Gesicht insgesamt harmonischer und die Lippen voller, weil das Lippenrot mehr zum Vorschein kommt.

Ältere Generationen können mit dem Lippenlifting die Zeichen der Alterung aufhalten, indem etwa eine lange Oberlippe umgekehrt wird. Mit dem Alter verliert die Oberlippe nämlich an Elastizität und sie verlängert sich. Hebt man die Lippen dann wieder an, sieht das Gesicht direkt viel jugendlicher und auch balancierter aus. Auch Falten an der Oberlippe wirkt das Lippenlifting entgegen. Egal ob ältere oder jüngere Generationen – das Lippenlifting garantiert in jedem Fall einen sinnlicheren Mund.

Obwohl raffiniert und subtil, macht ein Lippenlifting enorm viel im Gesicht aus. Hier sind die einige der Vorteile im Überblick:

  1. Ein verringerter Abstand zwischen Nase und Mund, was die Partie harmonischer und jugendlicher erscheinen lässt
  2. Sinnlichkeit des Mundes
  3. Betonung des Amorbogens
  4. Größeres Volumen des Lippenrot
  5. Anheben der Mundwinkel, was ebenfalls eine harmonischere und strahlendere Ausstrahlung schafft
  6. Filler sind nicht notwendig
  7. Insgesamt erscheint das Gesicht jünger und balancierter

3 wichtige Fragen zum Lippenlifting

Ist ein Lippenlifting für mich sinnvoll?

Was in der jüngeren Vergangenheit eher den Damen über 50 vorbehalten war, ist heute auch für jüngere Frauen längst interessant geworden. Die weiterentwickelten Technologien machen die Prozedur risikoarmer und reduzieren das Risiko von Vernarbungen. Wer sich vollere, sinnliche Lippen wünscht, kann über ein Lippenlifting nachdenken. Zudem ist das Lippenlifting dann interessant, wenn sich mit dem Alter Fältchen auf der Oberlippe bilden oder sich der Abstand zwischen Mund und Nase vergrößert. Statt regelmäßigen Unterspritzungen ist dann eine dauerhafte Lösung für viele sinnvoller und interessanter.

Wie wird die Prozedur durchgeführt?

Ein Lippenlifting wird generell ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert rund eine Stunde. Dabei werden die oben beschriebenen Prozeduren angewandt, je nachdem welches Ergebnis gewünscht ist. Es wird jedoch immer ein Teil der Haut entfernt. Die Fäden werden rund eine Woche nach dem Eingriff gezogen. In einigen Fällen ist es sinnvoll das Lifting mit einer Dermabrasion zu kombinieren – also dem Abschleifen der Haut. Das ebnet die Haut und verbirgt die feine Narbenlinie.

Wie lange dauert es, bis das Ergebnis sichtbar ist?

Nach ungefähr drei Wochen gehen die OP-Schwellungen zurück. Es dauert dann noch rund drei bis vier Monate, bis man den vollen Effekt des Lippenliftings sieht.

Ein verjüngter, strahlender Look mittels eines kleinen Eingriffs an den Lippen? Das Lippenlifting macht es möglich. Wie jeder Eingriff sollte dieser natürlich auch gut überlegt sein – die jugendlichen und sinnlichen Lippen sprechen jedoch für sich.