06131 / 250 209 5 service@heikeackermann.de

So bekommst du im Handumdrehen einen sexy Augenaufschlag

Welche Frau wünscht sich nicht volle, dichte Wimpern? Oft greifen wir zu Mascara, um uns einen sexy Augenaufschlag zu zaubern. Doch leider halten die Ergebnisse nur so lange, bis man sich wieder abgeschminkt hat.
Da liegt es nahe, dass man sich Alternativen, die ein längerfristiges Ergebnis versprechen, aufsucht. In den letzten Jahren konnten deswegen falsche Wimpern und Wimpernverlängerungen mehr Beliebtheit genießen. Doch besonders letzteres kann den Wimpern  schaden.
Eine neue Behandlungsmethode verspricht Abhilfe gegen dieses Problem zu schafffen. Mit dem Keratin Lash Lifting soll man, auf schonender Weise, schwungvollere und dichtere Wimpern bekommen, die auch noch gesünder und kräftiger sind. So muss man sich nicht mehr mit Mascara oder falschen Wimpern rumschlagen. In Amerika hat dieses Treatment schon viele loyale Anhänger und auch hierzulange wird die Wimpernverlängerung der anderen Art immer beliebter.

Was genau hinter dem Keratin Lash Lifting steckt und welche Rolle Keratin dabei spielt, das erklären wir euch heute in diesem Blogartikel.

Kreatin- Das Wunderprotein für tolles Haar

Hauptbestandteil des Kreatin Lash Lifting ist wie der Name es schon verrät Kreatin. Wer sich in der Beauty Welt auskennt, der weiß, dass dieses oft in Verbindung mit den Haaren auf dem Kopf gebracht wird. Hier wird es in diversen Produkten angewendet, um das Haar stärker und geschmeidiger zu machen. Doch was genau ist Kreatin und was macht es so besonders?

Unser Haar besteht aus drei Schichten: Eine äußere Schuppenschicht, auch Cuticula genannt, die aus übereinanderliegenden Hormonzellen besteht, eine mittlere Cortex, oder auch Faserschicht und schließlich das Haarmark, das die ersten beiden Schichten umschließt. Kreatin ist der Stoff, aus dem unsere Haare sind. Jede einzelne Strähne besteht zu 90 Prozent aus diesem Protein (die restlichen 10 Prozent setzen sich aus Wasser, Lipiden (natürlichen Fetten) und Pigmenten zusammen). Man findet Kreatin vor allem in der Faserschicht. Dieses besondere Eiweißmolekül sorgt dafür, dass die Haare geschmeidig, glanzvoll und kräftig ist. Man kann sich diese Eiweißverbindungen wie folgt vorstellen: Feine Fäden sind mehrfach ineinander verschlungen und verbinden sich so zu Mikrofibrillen. Diese lagern sich zu Makrofibrillen zusammen. So bauen Kreatine die Fasersicht, das sogenannte Cortex, auf und füllen die Räume zwischen dem Haarmark und der Schuppenschicht auf.

So erfüllen sie eine ganz besondere Aufgabe: sie sorgen dafür, dass die Haare elastisch und widerstandsfähig ist- sofern der Faserstamm auch intakt bleibt. Obwohl sie eine hohe Beständigkeit gegenüber äußeren Einflüsse haben und auch nicht wasserlöslich sind, kann der Faserstamm dennoch beschädigt werden.

Die Kreatinstruktur der Haare kann durch verschiedene äußere und innere Einflüsse zerstört werden, obwohl sie sehr widerstandsfähig ist. So können zum Beispiel die Dauerwellen Behandlung, Blondierungen oder Färbungen oder auch die Sonne, auf Dauer die Kreatinschicht schädigen. Diese Lücken, die dann entstehen können allerdings wieder aufgefüllt werden. Aus diesem Grund setzen so viele Kosmetikhersteller auf flüssigen Kreatin und fügen diesen hochwertigen Inhaltstoff ihren Produkten hinzu. Wendet man diese Produkte an, dann kann man nicht nur die gesunde Haarstruktur erhalten, sondern auch die Lücken in der natürlichen Haarstruktur schließen. So wirkt die Haaroberfläche wieder glatter, stärker und geschmeidiger. Doch nicht nur in Haarpflege oder Styling Produkten kann Kreatin angewendet werden. Seit einigen Jahren gibt es auch Kreatin Behandlungen, die versprechen die Haare für einen längeren Zeitraum zu glätten. Dafür wird eine besondere Kreatin Packung im Haar verteilt und anschließend mit Föhn und Glätteisen versiegelt. Im Anschluss an die Behandlung hat man geschmeidige, weiche Haare und das mit Langzeiteffekt.
Ein ähnliches Prinzip folgt auch das Kreatin Lash Lifting. Auch hier kommt das besondere Eiweißprotein zum Einsatz und verspricht lange, volle Wimpern und das langfristig.

Keratin Lash Lifting- das schonende Wimpern Make Over

Wünscht man sich volle und dichte Wimpern, dann greifen die meisten von uns zu Wimperntusche. Dieses zaubert schnell das gewünschte Ergebnis, doch nur bis man sich am Abend wieder abschminkt. Je nach Formel kann die Mascara auch im Laufe des Tages anfangen zu verlaufen oder zu verschmieren. Viele wünschen sich auch geschwungenere Wimpern, müssen sich jedoch mit geraden Härchen abfinden. Zwar bieten da Wimperzangen etwas Abhilfe, aber auch hier lässt der Effekt nach einiger Zeit nach. Viele suchen sich aus diesem Grund effektivere Lösungen. Wer in den letzten Jahren in der Beauty Welt unterwegs, der weiß, dass es mittlerweile neben Wimperntusche auch andere Möglichkeiten gibt, um seinen Wimpern mehr Fülle, Schwungkraft und Dichte zu verleihen. So genießen zum Beispiel falsche Wimpern zum Aufkleben und auch permanentere Wimpernverlängerungen viel Beliebtheit. Doch oft schädigen diese die Wimpern. Sie können brüchig und spröde werden und auch beim Entfernen kann es einige Härchen kosten.
Das Keratin Lash Lifting schafft bei diesem Problem Abhilfe und ist für alle, die sich längerfristig vollere und dichtere Wimpern wünschen eine gute Option. Denn, diese Behandlungsform, die von Kosmetik Spezialistin Elysee Zhadikapur in ihrem Beverley Hills Salon erfunden wurde, verspricht voluminösere Wimpern in wenigen Schritten zu zaubern. Den Wimpern wird nämlich eine Art Lifting verliehen. Sie wirken dadurch voller und dichter und auch die Augen wirken größer. Wimperntusche ist anschließend nicht wirklich notwendig. Kann man allerdings doch nicht drauf verzichten, dann kann man Mascara dennoch anwenden. Die Wimpern können damit sogar noch dichter und voller und auch dunkler wirken. Ein sexy Augenaufschlag ist so garantiert.

Sexy Wimpern in unter einer Stunde

Wer sich schon mal  eine professionelle Wimpernverlängerung unterzogen hat, der weiß ganz genau, wie zeitaufwendig es ist. Denn die Kosmetikern muss jede einzelne künstliche Wimper einzeln auf die eigenen Wimpern ihrer Kundin aufkleben. Je nachdem wie voll man seine Wimpern haben möchte, müssen auch mehr Haare platziert werden. Das kann schon ziemlich viel Zeit kosten. Mit dem Keratin Lash Lifting ist man in unter einer Stunde wieder aus dem Salon. Denn mehr Zeit gebrauch es nicht, um sexy, volle Wimpern zu bekommen. Bei dieser Beauty Behandlung müssen nämlich nicht einzelne Wimpern aufgeklebt werden. Die Behandlung geht um einiges schneller.

Für das Keratin Lash Lifting kommt nämlich nur eine besondere Keratin Lösung zum Einsatz. Diese geheime Rezeptur wird mit einem kleinen Bürstchen auf die einzelnen Haare aufgetragen. Die Behandlung läuft ähnlich wie die Kreatin Behandlung für die Haare auf dem Kopf: Die Kreatinschicht der Härchen muss zunächst geöffnet werden. Die Wirkstoffe können dann eingeschleust werden. In der letzten Phase wird die Kreatinschicht geschlossen. Obwohl die Rezeptur geheim ist, hat die Erfinderin verraten, dass zahlreiche Vitamine, Proteine und Aminosäuren enthalten sind. Diese stärken die Härchen von innen. Je nach Rezeptur ist auch Hyaluron enthalten. Diese geben den Wimpern noch zusätzliche Feuchtigkeit und verdichten sie noch mehr. Man hat im Anschluss lange und geschwungene Wimpern, die zusätzlich noch gesund sind.

Es gibt noch einen zusätzlichen Vorteil bei dem Kreatin Lash Lifting: Die ganze Prozedur ist relativ kurz und ist in unter einer Stunde auch wieder vorbei. Anschließend hat man volle, dunkle und dichte Wimpern. Dieser sexy Effekt hält dann bis zu drei Monate. So lange dauert es, bis sich die Wimpern in der Regel komplett erneuert haben. Wachsen neue Wimpern nach, dann sind diese offensichtlich nicht mit der Kreatin Rezeptur behandelt. Man kann die Behandlung allerdings problemlos wiederholen. Das strapaziert die Wimpern nicht. Die Wimpern brauchen keine Verschnaufpause, um sich zu erholen. Man sollte allerdings wissen, dass die Behandlung zwischen 80 und 100 Euro kostet- es variiert je nach Salon. Somit ist es zwar keine kostengünstige Behandlung, kann allerdings als gute Investition angesehen werden.

Keratin Lash Lifting- die pflegeleichte Wimpernverlängerung

Wenn man sich eine professionelle Wimpernverlängerung unterzieht, dann muss man nicht nur eine längere Zeit im Salon verbringen, aber man muss auch darauf achten, dass man keine ölhaltigen Produkte verwendet. Diese könnten nämlich dafür sorgen, dass die künstlichen Wimpern frühzeitig ausfallen. Auch sonst muss man vorsichtig mit ihnen umgehen, wenn man möglichst lange von der Behandlung haben möchte. Das Keratin Lash Lifting ist da um einiges pflegeleichter. Nach der Behandlung muss man lediglich 48 Stunden lang kein Augen Make Up tragen. Die Wimpern sollten auch , in dieser Zeit, möglichst trocken bleiben. Deshalb sollte man am besten vor der Behandlung duschen und sich die Haare waschen. So kann man den Kontakt mit Feuchtigkeit minimieren. Ansonsten gebrauch das Keratin Lash Lifting keine weitere Pflege oder Aufwand. Sind die 48 Stunden verstrichen, so kann man wieder wie gewohnt seine Beauty Routine durchziehen und man hat immer noch schwungvolle, dichte Wimpern.

Wer noch etwas skeptisch gegenüber dem Keratin Lash Lifting ist, sich dennoch gesündere Wimpern wünscht, der kann den DIY Tipp von Elysee Zhadikapur, der Erfinderin dieser Behandlungsmethode, anwenden: einfach Mandel-, Kokos- und Rizinusöl vermischen und vor dem Schlafengehen auf die Wimpern auftragen. Bereits nach einem Monat sieht man eine deutliche Verbesserung der Wimpern.

Wünscht man sich starke, schwungvolle Wimpern, die auch länger als ein Tag halten, dann sollte man sich unbedingt das Keratin Lash Lifting genauer anschauen. Denn mit dieser Behandlung hat man garantiert einen sexy Augenaufschlag. Dieser ist zwar natürlich, aber dennoch deutlich sichtbar. Über gesündere Wimpern kann man sich zusätzlich, dank des angewendeten Kreatins, freuen.

Kennt ihr das Kreatin Lash Lifting bereits?  Habt ihr es auch schon mal ausprobiert oder ist euch diese Behandlungsmethode gar nicht bekannt ? Sagt uns doch gerne in den Kommentaren, ob ihr euch das Kreatin Lash Lifting unterziehen würdet oder was ihr macht, um volle, dichte Wimpern zu bekommen.